Geschichte

Geschichte

1998

Die Wohnungsgenossenschaft Sonnenschein eG wurde am 12. Mai 1998 im Rahmen der Privatisierung nach Altschuldenhilfegesetz gegründet. Ziel war seinerzeit, die Allgemeine Wohnungsbaugenossenschaft "Eisenach" eG von Altschulden zu befreien und die genossenschaftlichen Rechte vor allem der Mitglieder zu sichern, die in dem zur Privatisierung vorgesehenen Bestand leben. Zu diesen Rechten gehört neben der Mitbestimmung auch die freie Entscheidung über Erwerb der selbst    genutzten Wohnung oder Dauernutzung, ohne das Risiko gekündigt zu werden.

1999

Am 1. Januar 1999 beginnt der Geschäftsbetrieb und es erfolgt die Übernahme von 360 Wohnungen aus dem Bestand der AWG „Eisenach“ eG („Ziegeleistraße“ und „Am Gebräun“). In diesem Jahr wurden einige Sanierungsmaßnahmen vorwiegend im Bereich der „Energetischen Sanierung“ vorgenommen. Fassaden und Fenster wurden erneuert und auch Balkonerweiterungen und -vergrößerungen fanden teilweise statt.

2000

In diesem Jahr begann die Neugestaltung des Wohnumfeldes. Es wurden Parkplätze für die individuelle Nutzung erschaffen und bereits vorhandene neu gestaltet. Der Innenhof wurde um einen Brunnen und einer Parkanlage mit Sitzmöglichkeiten erweitert.

2002 - 2003

In dieser Zeit fanden ständige Modernisierungs- und Werterhaltungsmaßnahmen statt.

2008

Im Mai 2008 erfreuten wir uns über das 10-jahrige Jubiläum der WG Sonnenschein eG und feierten dies bei einem großen Mieterfest.

2009 - 2011

Ständige Modernisierungs- und Werterhaltungsmaßnahmen an unseren Wohnungen, an den Gebäuden und im Wohnumfeld.

© 2018 WG Sonnenschein eG

Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz